Seminar 30.09.2017

Haben Hunde ein Gewissen, ein moralisches Wertesystem?

1 Tages Seminar mit Dr. Dorit Feddersen-Petersen

Fühlen Hunde und Menschen gleich? Wir wissen, dass es Verhaltensweisen, Ausdrucksformen und Körperzustände bei Hunden gibt, die den menschlichen ziemlich gleich sind. Zudem stehen ähnliche Reize und Situationen für emotionstypisches Verhalten und ähnliche Hirnnetzwerke sind aktiv. Und unser Fühlen (und Denken) geht auf Hunde über. Das kennen wir. Wir können uns – zumindest teilweise – sehr gut emotional verständigen und verstehen.
Über zwischenartlich entsprechende Funktionen wird zu reden sein.
Was ist mit dem schlechten Gewissen? Gibt es so etwas beim Hund als
Indiz einer Moral, der angeborene wie nicht angeborene Motive zugrunde liegen? Auch darüber möchte ich reden, ebenso wie über moralanaloge Mechanismen im hundlichen Verhalten und auch die Seele des Hundes wird thematisiert – wie seine intellektuellen Fähigkeiten.
Schließlich soll es u.a. noch darum gehen, ob Hunde etwa ihre Handlungen abwägen können und wie es um ihre Individualität steht.

Freuen Sie sich auf ein Besonderes und vor allem feinfühliges Seminar mit Dr. Dorit Feddersen-Petersen!

Veranstaltungsort:
Erlebniswald Trappenkamp
 
Tannenhof1, 24635Daldorf
Beginn:
10:00
Ansprechpartner:
canis major Christine Holst